Grundschule Bechtheim

Lesewettbewerb

der Grundschule Bechtheim.

Am 21. April 2008 begann mit den ersten beiden Klassenstufen pünktlich der Lesewettbewerb, den der Schulelternbeirat in Zusammenarbeit mit der Grundschule regelmäßig veranstaltet. Dabei ging es wie immer vor allem um die Freude am Lesen, Vorlesen und Zuhören. Vorgetragen wurde getrennt nach Klassenstufen aus Kinderbüchern. Bei den Kindern herrschte gespannte Erwartung, wobei für die Kinder der 1. Klasse der Platz auf dem „Lesethron“ im festlich geschmückten Saal noch gänzlich neu war. Das Publikum, bestehend aus Kindern, Lehrern und Eltern, zollte den Darbietungen reichlich Beifall, zumal die Kinder ihre Textabschnitte erst vormittags bekommen hatten und diese damit nicht einfach auswendig vortragen konnten. Alle Teilnehmer machten ihre Sache sehr gut, wie von den drei Jurymitgliedern, die teilweise wechselten, bestätigt wurde.

 

Am 23. April 2008 setzte sich der Wettbewerb mit den Klassen 3 und 4 fort. Hier fielen die hohe Teilnehmerzahl und die fortgeschrittene Lesetechnik dieser älteren Kinder auf, was sich in flüssigem Vorlesen auch längerer Passagen zeigte. Da das jeweilige Buch fortlaufend vorgetragen wurde, kam auch bei den Zuhörern keine Langeweile auf. Auch hier bewertete die Jury, deren Mitglied erneut Frau Helga Schmidt war, der an dieser Stelle gedankt sei, die Lesetechnik und die Textgestaltung.

Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde und einen kleinen Preis. Ferner wurden für jede Klasse nach Anzahl der Teilnehmer mehrere Buchpreise vergeben.

Allen Helfern und Spendern einen herzlichen Dank und den teilnehmenden Kindern: Herzlichen Glückwunsch!

Text von Frau Heinrichs, 1. Vorsitzende des Schulelternbeirats