Grundschule Bechtheim

Geometrietage 2011

Bericht über die Geometrietage in den Klassen 2 und 4 zu den Themen

– Spiele mit dem Tangram

– Spiele mit dem Somawürfel

von Francesca Neeb

 

Am ersten Tag war ich bei Frau Zuschlag. Sie zeigte uns, wie man mit einem Tangram umgeht und welche Formen man legen kann. Sie zeigte uns auch, wie man Tangram-Plättchen selbst machen kann.

 

Am zweiten Tag waren ich und meine Patin bei Frau Filipczyk. Sie zeigte uns, wie man einen Somawürfel zusammenbaut. Es gibt viele Arten, den Somawürfel zu bauen. Auch haben wir nach verschiedenen Plänen Figuren aus den Somateilen hergestellt.

Die Klassen 1 und 3 haben zu den Themen Körper bzw. Geobrett gearbeitet.

Mit dem Thema „Wir reisen in das Flächen- und Körperland“ beschäftigten sich an den beiden Tagen jeweils 6 Erstklässler und 10 Drittklässler gemeinsam. Die Schüler erkundeten in 3 Kleingruppen die verschiedenen geometrischen Flächen und Körper. Im Gespräch wurden die Entdeckungen und das Vorwissen gesammelt und an der Tafel festgehalten. Dabei wurden die Eigenschaften der Flächen und Körper und die Unterschiede herausgearbeitet. Auf verschiedenen Arbeitsblättern konnten die Kinder das Gelernte vertiefen und einüben. Anschließend durften alle Kinder aus Lernangeboten auswählen:

– Figuren legen mit Flächen-Plättchen

– Körperformen kneten

– geometrische Körper basteln

– die Körper und Flächen in Fühlkisten ertasten

– bauen mit Holzklötzen

– Gegenstände den Körperformen zuordnen

Bei der Arbeit mit geometrischen Flächen und Körperformen war es wichtig, dass die Kinder miteinander arbeiteten und sich gegenseitig halfen.